Dienstag, 20. Oktober 2015

...

Käse ist der Beweis, dass Milch unsterblich ist.

(irgendein Dokumentarfilm, in dem kurz israelischer Ziegenkäse vorkommt)

Freitag, 16. Oktober 2015

...

Wacht auf, ihr ehrfurchtbuckelnden Blaßgesichter!!!
Ihr Hundesöhne, Materialisten,
Brotfresser, Fleischfresser - Vegetarier!!
Oberlehrer, Metzgergesellen, Mädchenhändler!
- ihr Lumpen!!!
Denkt: meine Seele ist zweitausend Jahre alt!
(George Groß, Incipit der Partitur zu E. Schulhoffs 5 Pittoresken op. 31)

Dienstag, 25. August 2015

...

Goci bringt das Ferkel innerhalb von 30 Minuten vom Stall auf den Spieß. Kurzes Festhalten, ein Schnitt, kurz bluten lassen, warmes Wasser, um die Borsten zu lösen, Hoden abtrennen, Zwerchfell unters Mikroskop, Eingeweide raus, abspülen, Spieß durch Maul & Po, Beinchen & Bauch zusammenbinden, salzen, voilà. Ein Messer, keine Handschuhe, mit Kippe im Mundwinkel, geht zwischendrin auch mal ans Handy.

Montag, 13. Juli 2015

sociofobia scène 928

"yes i came alone,
vulnerable.
i came alone,
unprotected.
i came opened
to meet you all."

lili reynaud dewar (my epidemic)

Dienstag, 26. Mai 2015

sociofobia scène 927

Wie alle Menschen bin ich schließlich Ergebnis des Zwischenzustandes, der genauso unecht wie die Zeit ist, die verstreicht und die kleinen Kratzer, die bleiben im Vortex unsrer unklaren Begegnungen.

(in Anlehnung an Álvaro de Campos)

Samstag, 28. März 2015

...

c'est aujourd'hui que j'avais dit que je serai bien de nouveau dans mes basquets. Mh.

Samstag, 28. Februar 2015

boire dans l'aprèm

in der überbewerteten leichtigkeitsoptik werden tage, über deren nachmittagen der schleier einer geteilten flasche wein zum mittagessen und den verdauungsschnäpsen sich ausbreitet, zu wölkchen, auf denen alles möglich scheint.
(zum beispiel, am abend einen vollern rausch ausstehen zu können und zwischendrin sogar noch mal ganz auszunüchtern.)

das tageslicht, im idealfall ist es sonnig und sowieso alles bella italia, ist natürlich schuld daran: die ganze "danachgehichehschlafen"-teleologie eines trinkabends ist dahin und man wird so quasi vor die tür gezwungen, sieht das ganze geschäftige draußen und nicht ausgestorbenheit/feierwut, man muss sich also im sinne der nüchternen realität bewegen. die breitet sich vor einem in verschobenem gehgefühl aus, man ist bemüht, schön gerad zu stehen und nichts ist von der schwere zu spüren, die die selbe anzahl an rotweingläsern 8 stunden später am tag bewirken werden.

dieser rausch, der sich so stark an die nüchternheit unserer lebensrealität anlehnt, ist bestens geeignet, möchte man in sehr wohl erträglicher leichtigkeit im tag herumeumeln.

Freitag, 13. Februar 2015

sociofobia scène 927/Sociophilia scène 650

...wenn die dame am anderen ende des hörers nach dem dritten mal buchen eines chauffeurservices einen wiedererkennt und sich nach dem werten befinden erkundigt.

Was wir hier lesen

- ihr seid alle nicht gemeint
- ihr seid alle gemeint

Aktuelle Beiträge

Käse ist der Beweis,...
Käse ist der Beweis, dass Milch unsterblich ist. (irgendein...
sho-shan-nah - 20. Okt, 16:03
Wacht auf, ihr ehrfurchtbuckelnden...
Wacht auf, ihr ehrfurchtbuckelnden Blaßgesichter!!! Ihr...
sho-shan-nah - 16. Okt, 11:43
Goci bringt das Ferkel...
Goci bringt das Ferkel innerhalb von 30 Minuten vom...
sho-shan-nah - 25. Aug, 10:21
sociofobia scène...
"yes i came alone, vulnerable. i came alone, unprotected. i...
sho-shan-nah - 13. Jul, 12:37
sociofobia scène...
Wie alle Menschen bin ich schließlich Ergebnis...
sho-shan-nah - 26. Mai, 14:55

Distanzierung

Sollte sich hier ein fragwürdiger Link befinden, so bitte ich den rechtskundigen Überprüfer anzuerkennen, dass ich auf keines der verwiesenen Erzeugnisse irgendeinen nennenswerten Einfluss habe.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3204 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Okt, 16:03

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


absolut unpersönlich
Am Ende des Alten Europa
Jahreszeiten
sociofobia
Sociophilia
unterwegs
Zeitung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren